Archiv der Kategorie: Australische Küche

Witchetty-Maden

zurück zu 23 kulinarische Kuriositäten aus aller Welt – Übersicht


User:Sputnikcccp, CC BY-SA 3.0

Die Witchetty-Made (witchetty grub) ist die in Australien verwendete Bezeichnung für große weiße, sich von Holz ernährende Larven der Holzbohrer (Cossidae), Wurzelbohrer (Hepialidae) oder auch Bockkäfer (Cerambycidae).
Weiter lese ich auf Wikipedia: Sie sind sowohl roh als auch gegrillt essbar. Da sie sehr eiweißhaltig sind, waren sie ein wichtiger Bestandteil der Nahrung als Bush Food der australischen Ureinwohner. Sie sind heute abgepackt in einigen Supermärkten erhältlich. Der Geschmack soll an Nüsse erinnern, was darauf zurückgeführt wird, dass sie sich ausschließlich von Holz ernähren.
Nun, wer sie probieren möchte, hier gibt es sogar ein feines Rezept Australian Witchetty Grub Recipe also mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Öl 2 bis 3 Minuten auf jeder #Seite Pfanne braten – Mahlzeit!

Wo man sie her bekommt habe ich nicht recherchiert, da ich nicht vor habe sie auszuprobieren, aber vielleicht kann man auch Larven vom Borkenkäfer nehmen, denn die gehören ohnehin bekämpft. 😉

Weblinks
Bush Food
THE WITCHETTY GRUB: AN ABORIGINAL DELICACY
Witchetty Grub Is the High-Protein Larvae You May Actually Find Delicious

Pie floater (Australien)

zurück zu 23 kulinarische Kuriositäten aus aller Welt – Übersicht


Screenshot traveller, siehe What is a pie floater? This South Australian food has a surprising history

Pie floater ist eine Spezialität Südaustraliens, bei der eine pie (Fleischkuchen) mit tomato sauce (Ketchup) in Erbsensuppe schwimmend serviert wird. In Tasmanien ist seit 1953 die scallop pie (scallop = Jakobsmuschel) beliebt.
Diese Speise finde ich gar nicht so kurios und ich kann mir gut vorstellen, dass sie recht lecker schmeckt. Ja, die kann ich vielleicht sogar in meinen Speiseplan einbauen.

Weblinks: